Cuphead – Quietschbunt und sackschwer!

„Cupheeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeead!“, schreie ich – während ich mit Tortenstückchen beworfen werde und gleichzeitig, über eine stoische – doch tödliche Kaugummi-Kugel springe, nur um kurz darauf wildgewordenen bunten Aggro-Wölkchen ausweichen muss. „Yes!!!“, rufe ich – mich selbst lobend, als ich direkt darauf getroffen werde und den Game Over-Bildschirm sehe. Ich wurde von einer kleinen Süß-sauren schwertwschingenden Bohne erledigt.“Gnaaaaaaaaaaaaaaarf“…!! Neue Runde.

Cuphead ist durchgeknallt und bockschwer – ein geschmeidiges Gameplay trifft auf ein Artwork, dass sich an die Toons der 30er Jahre anlehnt. Der Schwierigkeitsgrad liegt irgendwo zwischen Salt & Sanctuary und Mega Man und das verrückte Treiben auf dem Bildschirm wird mit feinster Jazz-Mucke untermalt.

Cuphead ist ein wunderbares Game, aber legt euch Ersatz-Pads bereit und Taschentücher….

Hier gehts zur Playlist

Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen